Mimikry – Das Spiel des Lesens

13318997_10206493292510348_145539548_n

(Bild: Germán Poo-Caamaño)

Milan war für euch bei einer besonderen Veranstaltung des Literarischen Zentrums.
Ungewöhnlich war nicht nur der Ort, an dem sie stattfand: eine Studenten-WG.
Ungewöhnlich waren auch die Protagonisten: Neben den zwei geladenen Schriftstellern Philipp Albers und Cornelius Reiber bekamen fünf der zwanzig Anwesenden Gäste die Möglichkeit, ihre schriftstellerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Warum und wie und was daran so spannend und anders war, das hört ihr im Beitrag…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: